Mache unglaubliche Fotos an Silvester

Mache unglaubliche Fotos an Silvester

Teile mit anderen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponDigg thisEmail this to someone

Während der Festtage muss es immerhin einen geben, der die Events festhalten kann! Spaß beiseite, es gibt in der magischen Nacht am 31. Dezember vieles zu  Fotografieren. Eine leuchtende Nacht, mit einer Unmenge an Feuerwerken, Champagnergläser, eine Widerspiegelung des spektakulären Abends, die wahre Freude auf den Gesichtern deiner Freunde! Um die verwackelten und uneinheitlichen Bilder, die nichts mit der wahren Nacht gemein haben, zu vermeiden, gibt es ein paar Tipps, die man sich merken sollte! Lass uns die vielen Möglichkeiten erforschen wie man unglaublich tolle Fotos an Silvester knipsen kann!

Dutch Tilt Party-Fotos

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Party-Fotos

Bevor du rausgehst, gibt es vieles in deiner eigenen Wohnung zu fotografieren (oder wo auch immer das Fest stattfinden soll). Während des Fests bist du vielleicht wie der normale Partyfotograf, aber wenn es irgendetwas gibt, zu was sich die Partytage eignen, dann ist es das Experimentieren mit den Betrachtungswinkeln. Auf eine unkonventionelle Weise kannst du jeden, der da ist, in deinem Foto miteinbeziehen, und die lebhafte Stimmung der Party festhalten. Suche dir die Gäste, die am besten und am interessantesten gekleidet sind und mache ein einmaliges Bild! Das wird einen interessanten und visuellen Kontrast kreieren, da das Bild eine Stille in einer sonst lebhaften Umgebung darstellt.

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Party-Fotos

Falls du deine Gruppenbilder noch erstaunlicher erscheinen lassen möchtest, benutze mal ein Fischaugenobjektiv!  Silvesterfotos geben dir die Chance, die Vielzahl an aufregenden Fototechniken auszuprobieren! Probiere auch mal das Panning, zoome ein oder aus (während du den Verschluss loslässt) und hab deinen wohlverdienten Spaß mit deiner Kamera!

Die Einstellungen:

Unter unterbelichteten Bedingungen: die Blende – f/4 oder kleiner, ISO Wert – 3200. Die meisten modernen DSLR Kameras (Spiegelreflexkameras) geben keine Verzerrungen. Die neuesten Fotobearbeitungsprogramme und Apps besitzen außerdem hervorragende Features, die die Verzerrungen ausgleichen!

Unter normalen Bedingungen: die Blende – f/9, Verschluss – 1/125, ISO Wert – ca. 200, Blitz – je nach Lichtbedingungen.

Die Turteltauben an Silvester

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Romantische Fotos

Wir alle wissen, dass es ein paar Turteltauben geben wird, die sich absichtlich von der feiernden Masse entfernen, sich in den Ecken verstecken und somit eigentlich das neue Jahr nur unter sich einläuten werden. Während so mancher diese Absonderung als unangemessen empfinden würde, ist es eine tolle Möglichkeit für romantische und intime Partyfotografie. Versuche das Paar, während es sich noch in seine Umgebung einbezieht, abzulichten und erzähle somit eine Geschichte, die die Stimmung des Festes beibehält. Es wäre gut, das Paar dazu zu ermuntern, seine Gläser zu heben. Somit nimmt das Paar das ganze Bild ein und, indem du die Gläser als Säule benutzt, werden die Augen des Betrachters nur auf das Paar fallen. Du kannst sie auch zu einem zärtlichen Kuss bitten und den Moment, in dem sie sich zueinander lehnen, festhalten. Das sorgt für ein traumhaft romantisches Bild!

Angenommen, die Belichtungsbedingungen sind normal, sollen die Einstellungen wie folgt sein: Blende f/5, 6, Kameraverschluss – 1/60, ISO Wert – 125 bis 200, Blitz (am besten Flashgun)

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Romantische Fotos

Natürlich kannst du auch im Terry-Richardson-Stil fotografieren, wie in dem oberen Beispiel! Romantisch kann natürlich auch exzentrisch sein! Die Säulen beibehalten = knipse direkt ab und ziele deinen Blitz in Richtung der Objektivachse!

Die empfohlene Einstellungen sind: Blende – f/5,6, Kameraverschluss – 1/160, ISO Wert – 100.

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. silvester dekorationen

Einen wichtigen Teil spielen natürlich die Gruppenbilder, mit allerlei witzigen Requisiten und Konfetti das dir, in welche Richtung du auch schaust, um die Ohren fliegt. Falls du Zeit hast, überlege dir ein paar Methoden, um die Zahl 2017 in deinen Fotos darzustellen: nimm ein paar Konfettikanonen, verschiedene farbliche Modelle, Lichterketten (diese können einfach im Hintergrund verwendet werden oder sogar die Leuten vor der Kamera schmücken) und, am besten, ein Set Beleuchtungskörper (Spotlights). Du kannst den Blitz auf High-Speed Synchronisation ausprobieren, dass  die Dekorlichter, zusammen mit dem farbenfrohen Konfetti, den Bildern eine psychedelische Qualität geben. Die Einstellungen mit der du vielleicht anfangen möchtest sind: Blende – f/7,1, Kameraverschluss – 1/1, ISO Wert – 200.

Die Wunderkerzen

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Die Wunderkerzen

Es gibt keine bestimmte Methode, um die kleinen Freudenfeuer in einem Bild zu erfassen. Du kannst eigentlich auf lo-fi gehen und immer noch richtig schöne Resultate erreichen. Es gibt jedoch ein paar Tipps, falls du langbelichtete Lichtstreifen machen möchtest. Deine Belichtungszeit darf nicht unter einer halben Sekunde sein. Wir empfehlen die Kein-Blitz-Einstellung, damit die Person, die die Wunderkerze hält, nicht verschwommen dargestellt wird. Angenommen, dass du in einer dunklen Umgebung fotografierst, eignen sich: Blende – f/2,8, Kameraverschluss –1/2, ISO Wert – 100, am besten. Die Verschlusszeit kann bis auf 3 Sekunden hochgehen, während die Blende einen Schritt unter f/4,0 gehen kann. Denke daran, dass sich diese Vorschriften nur eignen, wenn du einfache Zeichnungen mit den Wunderkerzen machen möchtest! Für normale Fotos von Wunderkerzen, erhöhe die Verschlusszeit auf 1/800 und schalte den ISO Wert ein, um die Düsterheit zu vermindern.

Das Feuerwerk

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Das Feuerwerk

Das Feuerwerk ist wahrscheinlich die aufregendste Kategorie der Fotos an Silvester. Es ist eine Kategorie, die sich komplett offen zur Interpretationen eignet. Es gibt jedoch ein paar Vorgaben, an die du dich halten musst, um an ein hochwertiges Bild zu gelangen. Eine empfohlene Grundvoraussetzung ist das Stativ, da Feuerwerke nur einige Minuten gehen. Ein weiterer Punkt, den man sich merken sollte, ist das Beibehalten eines niedrigen ISO Wertes. Erstens gibt es keinen Grund für einen steigenden ISO Wert, da es schließlich die Dunkelheit ist, die die Bilder von einem Feuerwerk so eindrucksvoll macht. Zweitens ist es der dunkelblaue Schatten, wo sich die Verzerrungen ansammeln werden – schalte deshalb das Auto-ISO aus, denn sonst wird deine Kamera automatisch einen hohen ISO-Wert einstellen, um die Dunkelheit auszugleichen. Fange mit 50 (ISO) an und versuche bis 100 hochzugehen, um dann bei 200 aufzuhören.

Mache unglaubliche Fotos an Silvester. Das Feuerwerk

Es lohnt sich, den Fokus bereits einzustellen bevor irgendetwas abgefeuert wurde. Wenn das gemacht wurde, schalte den automatschen Fokus aus, damit nicht alles, was während des Spektakels passieren wird, neu fokussiert wird. Ein guter Winkel und eine gute Distanz können es dir ermöglichen, den gleichen Fokus während des Vorgangs beizubehalten. Probiere verschiedene Blenden-Einstellungen, aber versuche gleichzeitig den Abstand zwischen f/5,6 und f8 zu lassen. Je länger die Belichtung, desto markanter jede Explosion! Obwohl jeder noch feiert, ist es außerdem noch wichtig vorher rauszugehen um nach guten Positionen zum Fotografieren zu suchen. Keine Sorge: jeder, und auch du selber, wird dir nachher dafür danken!

Meinfoto.de wünscht euch ein frohes Neues und einen guten Rutsch! Wir hoffen, dass 2017 eure Erwartungen übertrifft! Lebt, liebt und entwickelt euch – und vergesst währenddessen nicht, ein paar Schnappschüsse zu knipsen, um die Änderungen der letzten Jahre zu schätzen zu wissen! Frohes 2017!

*Bilder: stockphoto.io; unsplash.com; fotolia.de
Teile mit anderen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponDigg thisEmail this to someone