Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Nun, was könnte einfacher sein, als Wandkunst aufzuhängen? Wie sich herausstellt – viele Dinge. Was scheinbar ein einfaches Unterfangen ist und ein paar Nägel, einen Hammer und ein paar präzise Schläge erfordert, endet in den meisten Fällen mit einer hässlichen, rissigen Wand oder unansehnlichen Löchern rund um die Leinwand. Einen Leinwanddruck aufzuhängen erfordert nämlich ein bisschen Know-how. Hier erfährst du, wie du deinen Leinwanddruck aufhängst und deine Wände und Nerven in einem perfekten Zustand lässt! 

Wenn es ein Aufhänger-Set gibt, nutz es

So einfach ist es. Wenn dir ein Geschäft anbietet, ein Aufhänger-Set dazu zu kaufen, dann zögere nicht lange. Auf diese Weise ersparst du dir alle möglichen Probleme und sparst wahrscheinlich ordentlich viel Geld, das du sonst für die Reparatur deiner Wand ausgegeben würdest. Es ist eine Kombination aus einfachen Tools, mit denen du deinen Leinwanddruck mit optimaler Balance und Stabilität ausrichten kannst – ohne die Wand zu hinterlassen, als hätte sich ein Specht auf Steroiden daran ausgetobt.

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Das Aufhänge-Set wird euch während des Bestellvorgangs auf MeinFoto.de angeboten.

Klebstoffe – Leinwände ohne Nägel aufhängen

Das Schlüsselwort hier ist Haftfähigkeit. Egal ob es sich um Klebestreifen oder Klebehaken handelt, sie schonen deine Wand. Hier noch ein paar Tipps: Reinige die Oberfläche deiner Wand vorsichtig mit Isopropylalkohol, bevor du den Streifen oder den Haken anbringst. Wenn es darum geht herauszufinden, was von beidem das richtige für deine Leinwand ist, bedenke die Größe und das Gewicht deines Drucks.

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Klebehaken sind je nach Größe in der Lage, eine Leinwand von 0,45 bis 3,6 kg Gewicht zu halten. Es ist auch wichtig, die Haken gleichmäßig zu verteilen, damit nicht zu viel Druck auf einem einzelnen Haken lastet. Unabhängig davon, welches Klebewerkzeug du ausgewählt hast, müssen beide 30 Sekunden lang gedrückt werden. Bei Klebestreifen muss die Leinwand nach Ablauf der 30 Sekunden entfernt und erst nach einer guten Stunde wieder angebracht werden.

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Eine weitere Option, die leider nur bei besonders leichten Bilder funktioniert, ist das Montageband. Es ist ein doppelseitiges Klebeband, das nützlich sein kann, wenn dein Bild nicht mehr als ein halbes Kilo wiegt.

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Du kannst auch Klebstoffe nutzen, mit denen man einfache Holzplatten befestigt, was bedeutet, dass du deine Leinwände wie normale Regale zur Schau stellen kannst.

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Auch Klettverschluss kann dich davor bewahren, deine Wände unbeabsichtigt zu zerstören. Ob mit Sekundenkleber oder Klebeband befestigt (sowohl den Rahmen als auch den Klettverschluss), ein Klettverschluss ist eine bewährte Methode, um Wandkunst an der richtigen Stelle zu halten – an deiner Wand. Beachte jedoch, dass deine Wand bei der Sekundenkleber-Option möglicherweise einen neuen Anstrich braucht, wenn du die Leinwand und das Klettband entfernst.

Andere Techniken

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Hast du eine schöne, dekorative Form an der Wand? Hast du ein paar hübsch aussehende Basteldrähte? Dann hast du alle Zutaten, um eine erstaunliche Wanddekoration zu schaffen, ohne ein einziges Loch in die Wand zu machen. Binde den Draht an einen S-förmigen Haken und häng deine Leinwand einfach an dem Formteil auf. Diese Option sieht besonders gut in einem rustikalen Interieur aus!

Nr. 1 Gitterähnliche Einrichtungsgegenstände

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Ebenso kannst du bei der Suche nach neuen Lösungen fürs Innendesign einen Schritt voraus denken! Gitterähnliche Dekorationen an der Wand sehen nicht nur gut aus, sondern liefern zusätzlichen Platz für die Ausstellung deiner Wandkunstwerke. So komisch es auch erscheinen mag, hier musst du eventuell Klammeraufhänger oder -stifte verwenden (abhängig von der Größe). Keine Sorge, diese Holzformen werden sowohl die Leinwand als auch die gitterartige Struktur organisch ergänzen.

Nr. 2 Steckbrett

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Eine weitere unglaublich geniale Lösung ist das sogenannte Steckbrett. Ein Ersatz für normale Wände, falls du eine Leinwandwand (oder eine Wand für Küchenwerkzeuge und Handwerkzeuge) haben möchtest. Dies ist eine schöne, bewegliche Wand, die du frei in deiner Wohnung verstellen kannst. Ein Steckbrett ebnet den Weg für zahlreiche Möglichkeiten, deine Leinwand zu befestigen. Du kannst entweder Klebehaken an die Leinwand kleben und sie auf der anderen Seite des Bretts festbinden, oder die am normalerweise verwendeten Eisenhaken verwenden.

Nr. 3 Korkbrett

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Genau wie die Steckbrett-Lösung ist ein Korkbrett eine weitere kreative Möglichkeit, mit der du eine spezielle Wand erhältst, die exklusiv für deine Leinwanddrucke reserviert ist. Du brauchst nur ein Korkbrett, das mindestens 2 cm dick ist, und schon ist es fertig. Mache so viele Aufnahmen, wie du möchtest, ohne die Wand dafür zu opfern! Dies erfordert jedoch ein bisschen Hämmern, aber mit dem Unterschied, dass du nicht wirklich was verlieren kannst.

Nr. 4 Staffelei

Wie man einen Leinwanddruck aufhängt, ohne die Wand zu ruinieren

Ist dir schonmal aufgefallen, dass viele zeitgenössische Inneneinrichtungen die Staffelei als zusätzliches, dekoratives Element nutzen? Das ist nicht ohne Grund. Abgesehen davon, dass du deinem Heim einen Hauch künstlerischen Chic verleihst, ist es auch eine clevere Art, deinen Fotodruck auszustellen, ohne deine Wände zu beschädigen. Eine schöne Staffelei mit einem schönen Leinwanddruck darauf wird auch die Umgebung strahlen lassen!

Mit einem speziellen Aufhänger-Set, das auf Meinfoto.de erhältlich ist, sollte das Aufhängen deiner Leinwand kein Problem mehr sein. Wenn dir eine der oben genannten Methoden besser gefällt, kannst du dich natürlich auch dafür entscheiden! Wie wir alle wissen, ist es Kreativität, die die moderne Innenarchitektur auszeichnet!