7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten

7 geschmackvolle Verzierungen auf Schallplatten

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Verzierung von Schallplatten in eine eigenständige Kunstform verwandelt. Es ist der letzte Abdruck auf dem musikalischen Kunstwerk und dient dazu, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Heutzutage ist das Design schon fast so wichtig wie die Musik auf der Platte und deswegen haben wir uns 7 Beispiele von Schallplattenverzierungen ausgesucht (Verpackung eingeschlossen), die dich dazu bringen, die Schallplatte schon vor einer Hörprobe zu kaufen. Die folgenden Schallplatten können zurecht als Kunstwerke anerkannt werden!

I Allan Gravgaard Madsen

Waves / Crystal Tapestry

(2010)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. crystal tapestry

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. crystal tapestry

Bildquelle: www.pinterest.com

Ein raffiniertes Beispiel für Plattenverzierungen gibt uns das Design des dänischen Künstlers/Designers Michael Hansen. Es dient als eine visuelle Interpretation der Klangwelt des zeitgenössischen klassischen Komponisten Allan Gravgaard Madsen. Das Ziel ist es, eine Verbindung herzustellen, zwischen dem was man sieht und dem was man hört. Die eine Seite der Platte besteht aus einem einzigen Lied unter dem Namen “Waves” (Wellen), die andere Seite aus “Crystal tapestry” (Kristallteppich). Und was ist noch beeindruckender? Wahrscheinlich die Tatsache, dass das Design zum Leben erweckt wird wenn man es unter ein 50 Hz Stroboskoplicht hält! Es visualisiert den Klang! Neben der grandiosen Musik, kreieren die Verzierungen ein schönes, visualisiertes Kunstwerk.

 

II The Alexandria-Quartet (TAQ)

Light Drawings

(2010)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten alexandria quartet

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten alexandria quartet

Bildquelle: grandpeople.no

Bis jetzt sieht es so aus, als ob 2010 als das Jahr der beeindruckenden Schallplattenhüllen eingehen wird. Wie man sehen kann, ist es ein anderes Design-Element, dieses Mal wurde es, von der Designer-Gemeinde Grandpeople, exklusiv für ein norwegisches Pop/Rock Quartett “TAQ” (leider scheint die Band eine verlängerte Pause zu nehmen) kreiert. Die Gestaltung des Covers besteht aus Fotos der Bandmitglieder in einer wenig belichteten Umgebung, die Fotos wurden später mit handgearbeiteten Texturen und Illustrationen kombiniert. Der Effekt ist einfach großartig und erinnert uns an die düsteren Kunstwerke der Renaissance, zusammengemischt mit modernen Techniken. Und schau dir diese gravierte Schallplatte an… fotografiere sie lieber, bevor die Platte abgenutzt ist.

 

III Caravels

Lacuna

(2012)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten lacuna

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten lacuna

Bildquelle: curatorialcollective.com

Wir nähern uns der Gegenwart mit dieser himmlischen Landschaft, die eine Platte aus 2012 schmückt. Die Plattenhülle wurde von fünf Jungs aus Las Vegas, Nevada kreiert. Man kann sagen, dass ihr Katalog hauptsächlich aus ansprechenden und kunstvollen Plattenhüllen besteht (schaut sie dir an, sie sind wirklich interessant). Dieses wurde von Charlie Wagers entworfen, ein amerikanischer Art Director, Grafiker, Designer und Musiker in mehreren Musikgruppen und, in seinen eigenen Worten, ein Arbeiter im Blaumann aus dem grauen, mittleren Westen. Die Gestaltung der Schallplatte für „Lacuna“ schreit nach Zustimmung.

IV Electric Wire Hustle

Electric Wire Hustle

(2010)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten electric wire hustling

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten electric wire hustling

Bildquelle: www.pinterest.com

Was sagten wir über 2010? Nun, das Jahr kann als Beginn des unerwarteten (und anhaltenden) Aufstiegs  der Schallplatten-Popularität gesehen werden.  Die Plattenhülle ist extrem wichtig, denn das Kunsthandwerk ist für 30% des Erfolgs des Endprodukts verantwortlich. Das gleichnamige Album von „Electric Wire Hustle“ hat eine neonfarbige Ästhetik, welche durch die schwarze Leere im Hintergrund, zum Vorschein gebracht wird. Das Werk wurde von dem Künstler Jeffrey Docherty, aus Portland, kreiert und scheint eine eigenartige Fortsetzung von Pink Floyds Prisma-Themas zu sein: Es ist monolithisch und umfasst mehrere Bedeutungen. Von allen Beispielen ist dies auf jeden Fall das handfesteste und männlichste Beispiel (die Platte selbst sieht schon wie eine Säge aus).

V Sea Power & Change

Sea Power & Change

(2010)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. sea power & change

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. sea power & change

Bildquelle: designspiration.net

Es sieht so aus, als ob wir uns immer mehr in das Jahr 2010 vertiefen. Nun, keine Sorge, denn es gibt noch immer drei andere Einträge, die sich der Gegenwart nähern. Doch bevor wir das machen, hier noch ein anderes, komisches und unterschwellig aufsehenerregendes Album-Cover. Es wurde von dem Designer Mario Hugo kreiert und ist eine visuelle Interpretation des Albumnamens. Es zeigt große, aus Beton bestehende Wellen, die hin und her strömen und sich verschieben. Das ist der Beweis, dass ein Schallplatten-Design auch als Alternative für übliche Wand-Deko verwendet werden kann.

 

VI Chainless

Grey Veils

(2014)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. chainless. grey veils.

Bildquelle:  www.pinterest.com

Die Beats, die von dem Musiker Chainless aus Lissabon kreiert wurden, gleichen einem gregorianischen Chor auf LSD. Diese ernstzunehmende Tanzmusik ist voll von Klangstrukturen und eigenartigen Stimmungen von musikalischer „dunkler Materie“. Das Album-Cover gleicht dem Audiowerk und zeigt auf einem schwarz-weißen Hintergrund eine verschleierte Person, die einer Nonnenfigur ähnelt. Es ist ein düsteres Electronica mit einem kunstvollen Cover, das perfekt zur Sprache der Musik passt.

VII Tycho

Awake

(2014)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. tycho. awake

Bildquelle:  www.pinterest.com

Jetzt ein etwas positiveres Album-Cover. Der amerikanische Musiker Tycho weiß, wie man die Hoffnung in uns erweckt, denn seine Musik schafft eine positive Stimmung auf  fast schon überweltlichem Niveau. Die Illustration des Covers besteht aus verschiedenen, schematisch schön verteilten Farbtönen, die durch die minimalistische Technik zurückgehalten werden. Noch besser: Tycho war selbst der Designer und erklärte, dass er das Album-Cover visuell so erschuf, um einen noch besseren Kontakt zum Hörer aufzubauen

VII Joanna Newsom

Divers

(2015)

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. newsom. divers

7 geschmackvolle verzierungen auf schallplatten. newsom. divers

Bildquelle:  boomkat.com and www.turntablelab.com

Das letzte Beispiel ist das ätherischste, femininste und heißblütigste von allen vorgestellten Platten. Das Folk-Pop Album der amerikanischen Sängerin Joanna Newsom, erinnert uns an die Barockzeit und zeigt  eine Nebelszene, die einem schönen Sommertraum ähnelt. Bestimmte Eigenschaften (sowohl das visuelle Medium als auch die Musik) erinnern uns an die britische Fee Kate Bush. Wir sind jedoch froh, dass wenn es das Erbe einer Künstlerin in das 21ste Jahrhundert schafft, es das von Kate Bush ist. Ein toller Klang und ein Fest für die Augen – wie etwas, das aus einem entfernten und schöneren Ort als unserem stammt.

Das ist jetzt erstmal alles. Wie du siehst, befinden sich in Album-Cover wirksame visuelle Botschaften. Sie sind eine Leinwand für moderne Experimente mit Form und Technik. Die meisten heutigen Designer haben sich mit diesem Medium beschäftigt und alte Gewohnheiten hinter sich gelassen, um eine frische, moderne Art der visuellen Kommunikation zu schaffen. Es ist eine eigenständige Kunst, die das Erlebnis des Musikhörens erweitert.