Bildbearbeitung, programme, erklärt, Liste, welche

Bildbearbeitung leicht gemacht – die zehn besten Programme

Weißere Zähne, weichere Schatten, strahlende Augen: Bildbearbeitung ist wichtig, du bist dir aber nicht sicher, welches Programm das richtige für dich ist? Wir stellen dir eine Auswahl an Bildbearbeitungsprogrammen vor, von denen einige sogar kostenlos und somit gerade für private Nutzer sinnvoll sind. Mit diesen zehn Programmen kannst du Bilder bearbeiten, Collagen, Grafiken und sogar ganze Mosaike erstellen.

Adobe Photoshop

Photoshop, Bildbearbeitung, Fotos bearbeitenPhotoshop ist immer noch die Nummer eins unter den Bildbearbeitungsprogrammen. Mit dem Adobe-Produkt stehen dir so gut wie alle Möglichkeiten offen, wenn es um die Gestaltung deiner Fotos geht. Der Nachteil an Photoshop ist, dass du das Programm nur im Creative Cloud-Abo kaufen kannst. Es gibt das Einzelprodukt-Abo für monatlich 23,79 €, das Creative Cloud Foto-Abo mit Photoshop und Lightroom für 11,89 € im Monat und natürlich eine Vollversion mit allen Creative Cloud-Programmen.

Adobe Lightroom

Lightroom, Bilder bearbeiten, Tips.Adobe Lightroom ist zwar ebenfalls im Creative Cloud-Abo erhältlich, du kannst das Programm aber auch einzeln für 129,71 € kaufen und in einer Desktopversion herunterladen. Der Vorteil an der Aboversion ist, dass du deine Fotos überall aufnehmen, organisieren und teilen kannst, sei es auf deinem Smartphone oder zu Hause im Browser. Zusätzlich zur Fotoverwaltung kommen nützliche Tools zur Bildbearbeitung. So kannst du deine Bilder mithilfe von Lightroom mit Effekten versehen, HDR-Fotos erzeugen, oder unschöne Dunstschleier reduzieren.

Fotor

Fotor.com, online, Bilder bearbeiten, BildbearbeitungFotor ist ein kostenloses webbasiertes Tool, mit dem du deine Fotos ganz einfach und intuitiv bearbeiten kannst. Das Programm bietet dir Basisfunktionen wie zum Beispiel die Farbkorrektur oder ein Werkzeug zum Ausschneiden. Anhand verschiedener Vorlagen kannst du Collagen, Poster und Karten gestalten oder Facebook- und Youtube-Cover erzeugen. Zudem steht im iTunes-Store eine mobile Version für iOS und Android zum Download bereit.

Pixlr

Pixlr, Bildbearbeitung, Bilder bearbeitenAuch Pixlr kannst du für Mac und Windows herunterladen oder direkt im Browser nutzen. Es gibt eine kostenlose Version, mit der du Zugriff auf Tools zum Bearbeiten sowie auf Sticker und Rahmen hast. Die Kaufversion kostet 14,99 $ pro Jahr und bietet dir zusätzliche Effekte, Sticker und erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten. Die Oberfläche ist sehr benutzerfreundlich, und wenn du dich mit Photoshop schon auskennst, wirst du auch hier glücklich, da sich die Oberflächen stark ähneln.

Paint.NET

Windows, Bildbearbeitung, PaintNETPaint.NET ist ein kostenloses Fotobearbeitungsprogramm für Windows-PCs. Diese Software bietet dir eine intuitive und innovative Nutzeroberfläche und unterstützt alle gängigen Funktionen. Ein besonderer Bonus ist die unbegrenzte Möglichkeit, einen Schritt zurückzugehen, was mit vielen anderen Programmen nicht machbar ist. Paint.NET ist wie gesagt kostenlos, du kannst aber auf der Website eine Spende leisten, um so Wartung und Weiterentwicklung des Programms zu gewährleisten.

Gimp

Bilder bearbeiten, Software, GimpGimp ist eine der besten Freeware-Alternativen zu Photoshop. Auf gimp.org kannst du dir das Programm kostenfrei für Windows oder Mac herunterladen. Oft wird bemängelt, dass Gimp nicht wirklich mit dem Adobe-Produkt mithalten kann, weil es nicht ganz so elegant daherkommt, doch das sollte dich nicht abschrecken. Es bietet dir alle Anwendungen, die du für eine professionelle Bildbearbeitung benötigst. Von der Farbkorrektur über Kanalberechnungen bis hin zu Kompositionen mit verschiedenen Ebenen stehen dir alle Möglichkeiten frei.

Sumo Paint

Bildbearbeitung, online, SumopaintAuf sumopaint.com kannst du entweder direkt im Browser arbeiten oder dir für 4 $ pro Monat die App herunterladen. Das Tool verfügt über alle Standardfunktionen, die ein Bildbearbeitungsprogramm haben sollte. Pinsel, Formen, Text etc. sind in der Werkzeugleiste immer griffbereit. Leider gibt es an dem Programm auch einen Haken: Du benötigst zur Ausführung den Adobe Flash Player und kannst Sumo Paint deshalb nicht auf deinem iPad oder Android Tablet nutzen. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Tool offenbar nur den RGB-Farbraum unterstützt, und somit nur für digitale Verwendungszwecke geeignet ist.

Der Photo Editor von Aviary

Bildbearbeitung, Aviary, AppAviary ist eine hübsch designte App, die eine Brücke zwischen professioneller Bildbearbeitung und spielerischen Funktionen zur Gestaltung schlägt, ohne dabei an Qualität einzubüßen. Die App kannst du im iTunes-Store oder bei Google Play herunterladen. Alle Werkzeuge, Effekte und Sticker sind in der intuitiven Oberfläche integriert und du kannst deine Fotos mühelos bearbeiten und teilen. Aviary wurde kürzlich erst von Adobe aufgekauft, der Download und die Nutzung der App bleiben aber weiterhin kostenfrei.

FotoWall

Ubuntu, Bildbearbeitung, FotowallFotoWall kannst du für Windows, Mac und Linux herunterladen. Das Programm dient primär der Erstellung von Fotocollagen und ist sehr benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet. Du platzierst deine Fotos frei nach deinem Wunsch auf der Arbeitsfläche und passt Größe und Ausrichtung der einzelnen Bilder mit wenigen Mausklicks an. Ein Extra sind die vielen Bilderrahmen, die dir bei der Gestaltung deiner Collage zur Verfügung stehen. Zusätzlich ist PosteRazor integriert, sodass du auch eine große Collage problemlos über mehrere DIN A4 Blätter verteilt drucken kannst.

Mosaikify

mosaikify, Bildbearbeitung, MosaikeMosaikify ist kostenlos für Windows erhältlich und erstellt, wie der Name schon sagt, Mosaike. Du suchst einfach ein Hauptmotiv aus und wählst weitere Bilder, die das große Ganze ergeben sollen. Das Programm berechnet dann Größen-, Farb- und Lichtverhältnisse und fügt die einzelnen Bilder zusammen. Eine tolle Möglichkeit, deine Fotosammlung in einem großen kreativen Werk zu vereinen.

Nun aber selber an die Bildbearbeitung!

Du kannst alle vorgestellten Tools kostenlos ausprobieren – entweder in deinem Browser oder mithilfe einer gratis Testversion. Leg einfach los und finde heraus, welches Programm dir am besten gefällt und welche Funktionen du beim Bearbeiten wirklich benötigst. Oder du kombinierst zwei Programme, zum Beispiel nutzt du Gimp zur Bearbeitung und erstellst dir mit FotoWall deine individuelle Collage! Und hinterher macht sich ein liebevoll gestaltetes Foto natürlich am besten als Erinnerung an der Wand – zum Beispiel als Foto auf Leinwand.