LED-Lichter und ihre vielfältigen Möglichkeiten der Dekoration

LED-Lichter gehören zu den besten technologischen Fortschritten seit Erfindung der Glühbirne. Sie emittieren klares, helles Licht, ihre Lebensdauer ist extrem lang (beinahe 10-mal so lang wie die einer Glühbirne) aber was am wichtigsten ist: Sie heizen sich gar nicht auf oder nur so minimal, dass es vernachlässigbar ist. Somit sind LEDs perfekt dafür geeignet, um mit ihnen in Form von DIY LED-Beleuchtungsdekoration zu experimentieren.

LED-Lichter + Tischtennisbälle

DIY_ping_pong_lights

Bildquellen

Was benötigst du?

  1. Eine LED-Lichterkette (weiß oder bunt)
  2. Einige Tischtennisbälle (vorzugsweiße weiß)
  3. Ein scharfes Stechwerkzeug (Ahle) oder ein Messer

Wie macht man es?

  1. Nimm die Ahle und stich vorsichtig ein Loch von 2 mm in den Tischtennisball
  2. Nimm den Ball und stecke ihn oben auf ein LED-Licht, so dass es gut passt und hält (Wenn es nicht hält, dann versuche ein kleineres Loch in den Tischtennisball zu machen und wenn die LEDs noch immer locker sind, dann verwende Klebstoff, das sollte aber vorzugsweise nicht gemacht werden.)

d0a435ff61f2684e226f710696eff0a8

Bildquellen

Tischtennis-LED-Lichter eignen sich zum Beispiel perfekt als Nachtlichter für Kinder, als Hochzeitsdekoration oder auch nur als ein Element, das deinen Lebensraum noch wohliger und magischer macht. Weil sich LED-Lichter fast gar nicht aufheizen, sind sie vollkommen sicher in „ungewöhnlichen“ Umgebungen wie Tischtennisbällen zu verwenden. Aus Sicherheitsgründen ist es allerdings ratsam, zumindest einen Zentimeter Abstand zwischen der Diode und der Hülle zu lassen, nur um sicher zu sein.

LED-Lichter + Ballons

led-lights-balloons

Bildquellen

Anders als mit Tischtennisbällen, könnte dieser DIY-Trick mit LED-Lichtern geeigneter für Geburtstage und andere Partys sein, statt für unbestimmte Zeit in deinem Schlafzimmer zu bleiben, aber es kann immer noch ein Teil des DIY-Projektes sein.

Was benötigst du?

  1. Einzelne LED-Leuchtdioden mit einer kleinen Batterie (erkundige dich bei deinem Händler)
  2. Einige (Luft-)Ballons (diesmal vorzugsweise bunt)
  3. Helium-/ Luftpumpe

Wie macht man es?

  1. Wirf einfach die einzelne LED-Leuchtdiode in den Ballon und fülle ihn mit Helium / Luft.
  2. Verknote und befestige ihn an einer Schnur, um ihn zu halten und nicht wegfliegen zu lassen.

led-light-up-balloons

Bildquellen

Wenn du Helium als Füllung für die Ballons verwendest, dann wird der „magische“ Effekt wirklich verstärkt. Sie werden einfach herrlich in der sternenklaren Nacht oder einem dunklen Raum aussehen. Perfekt als Nachtlampe, nur schade, dass der Ballon bald seine Luft verlieren und am Boden schweben wird.

LED + Glasflasche / Vase

wine-bottle-led-lights-diy

Bildquellen

*Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das gemacht werden kann: Durch Bohren eines Loches in die Flasche oder indem die LED-Lichter einfach durch den Flaschenhals hineingegeben werden. Ich werde die einfachere Möglichkeit vorstellen, weil wir sonst einen Diamantbohrer brauchen würden, um ein Loch in die Flasche zu bohren, und das ist erstens ziemlich gefährlich und zweitens – wer hat als Nicht-Zimmermann einen Diamantbohrer zu Hause?

Was benötigst du?

  1. Eine Kette oder LED-Lichter
  2. Eine Vase, Weinflasche oder jede andere Glasware

Wie macht man es?

  1. Reinige das Glasgefäß, das du verwendest und entferne unerwünschte Etiketten.
  2. Gib die LED-Lichter vorsichtig hinein und drücke diese nicht mit roher Gewalt hinein, weil sonst das Gehäuse brechen könnte.
  3. Wenn das Glasgefäß gefüllt ist, kannst du nun die kleine Schönheit anschalten und sie strahlen sehen.

vase-diy-led-lights-decor

Bildquellen

Es gibt wirklich so viele erstaunliche Arten, wie du die vielseitigen LED-Lichter verwenden kannst, um ein faszinierendes Dekorationsstück zu erschaffen, das sicher nicht nur die Aufmerksamkeit deiner Besucher erregen wird, sondern auch deine! Was sind deine Lieblingsarten, um mit Lichterketten zu dekorieren?