linien der herrlichkeit geometrische wandkunst

Linien der Herrlichkeit – Geometrische Wandkunst

Geometrische Wanddekoration ist eine wirklich mehrdeutige Wortkombination, die jede Inneneinrichtung erstklassig mit Enthusiasmus aufwertet. Während dieses kleinen Einblicks in das Phänomen werden wir versuchen, „Malevich-eske“ Quadrate in der Mitte des Werkes zu vermeiden. Hier geht es um eine geschmackvolle Beschränkung und einen klugen Einsatz der wenigen Dinge, die zur Verfügung stehen.

Die Klebeband-Version

Geometrische Wandkunst. Die Klebeband-Version

Quelle: pinterest.com

Die wunderbare Eigenschaft geometrischer Wanddekoration, nun, zumindest dieser speziellen Variante davon, ist die Tatsache, dass sie definitiv nicht nur etwas für den großen Geldbeutel ist. Im Vergleich ist dies wahrscheinlich die am wenigsten aufwändige Dekorationslösung die, paradoxer Weise, einige der bestaussehenden Ästhetiken hervorbringt.

Geometrische Wandkunst. Die Klebeband-Version

Quelle: michellephan.com

Alles, was man benötigt, ist ein Klebeband (Malerkrepp, egal welche Marke, aber bevorzugt für mehrere Oberflächen) und einen Eimer Farbe, die zur restlichen Einrichtung passt. Zum Messen sind eine Schlagschnur oder ein Bandmaß von Nutzen, die Markierungen kannst Du mit einem regulären Bleistift (bevorzugt 10H) aufbringen. Denke daran, dass eine hauptsächlich horizontale Ausrichtung der Linien den Raum größer wirken lässt, während eine mehr vertikale Ausrichtung die Decke höher erscheinen lässt.

Geometrische Wandkunst. Die Klebeband-Version

Quelle: pinterest.com

Nachdem Du mit den Markierungen fertig bist, klebst Du einfach das Klebeband auf die Bleistiftmarkierungen, um unregelmäßige Formen zu erhalten (egal, ob die Linien komplett zufällig sind, oder ob Du hochpräzise Formen schaffen willst, alle sollten gerade sein!) und streiche die Wand von oben nach unten. Du kannst einige der geometrischen Formen in anderen, jedoch nur in der Farbe ähnlichen Tönen streichen. Zum Schluss zieht man einfach das Klebeband ab. Das Muster kann jederzeit geändert werden, indem Du einfach den Vorgang mit neuer Farbe und neuer Anordnung des Klebebandes wiederholst. Hier ist der Einfallsreichtum des Heimwerkers gefragt.

Die gestrichene Version (auch hier ist noch Klebeband im Spiel)

Geometrische Wandkunst. Die gestrichene Version

Quelle: archzine.net

Dieses Prachtstück benötigt ein wenig mehr Aufwand, aber es ist ihn bestimmt wert. Als absoluter Gegenpol zur explosiven, mit Mustern gespickten Tapete oder zu einer scharfen und aufdringlichen Oberflächenstruktur (wobei beide, je nach der Umgebung und des generellen Einrichtungsstils Deines Wohnraums auch bemerkenswert gut passen können), bringt diese Art der Wanddekoration einen echten Touch konfuzianischer Ruhe in den Raum. Es ist zwar großflächig angelegt, jedoch das komplette Gegenteil von erdrückend.

Geometrische Wandkunst. Die gestrichene Version

Quelle: pinterest.com

Die Planung des Layouts ist der erste Schritt. Miss die Wand aus und nimm ein Skizzenbuch zur Hand. Eine rein zufällige Herangehensweise sieht wahrscheinlich nicht so harmonisch aus, wie man denkt. Ein bisschen Mathematik erhöht gleich die Wahrscheinlichkeit der präzisen Wiedergabe des Entwurfes in der Realität. Daher nimm Dir ein Millimeterpapier und krame Deine Kenntnisse über Pythagoras aus! Ein korrekter Maßstab ist hier wirklich entscheidend! Natürlich kannst Du auch, wie es sich für einen Mann des 21. Jahrhunderts geziemt, die Photo Measure App verwenden. Das könnte einiges an Zeit sparen.

Geometrische Wandkunst. Die gestrichene Version

Quelle: honestlywtf.com

Jetzt ist es Zeit, die Skizze mit Hilfe einer Wasserwaage und eines Bandmaßes von Deinem Millimeterpapier auf die Wand zu übertragen. Dies sind die Linien, auf die Du nun erneut das Klebeband aufbringst. Wenn Du Dir die Ausrichtung und das Farbschema der Formen überlegst, kannst Du eine kleine Pinterest-Tour machen und Dir all die tollen Moodboards ansehen. Oder Du holst Dir einfach eine Anregung von diesen hier.

Geometrische Wandkunst. Die gestrichene Version

Quelle: oddyneighbours.com

Wenn die Umrisse fertig sind, klebst Du die Ränder der Fläche ab, die Du streichen willst. Der einzige Unterschied hierbei ist, dass das Klebeband innerhalb der Bleistiftumrahmung angebracht werden muss und außerhalb, wenn man die jeweilige Form ausmalt. Es mag verwirrend klingen, aber es ist unbedingt notwendig, dass die Formen komplett miteinander verbunden sind, wenn die letzte Farbschicht aufgetragen wird.

Fließende, geometrische Wandkunst

Fließende, geometrische Wandkunst

Quelle: www.brit.co

Gespannte Wandbilder erfreuen sich steigender Beliebtheit und sind wirklich auch leicht herzustellen. Neben dem simplen Kauf solcher fertigen Dekore kann man sich natürlich auch wieder selbst auf die Heimwerkerreise begeben, diesmal mit ein paar Nägeln, einem Bleistift (wieder den 10H), einem Bandmaß und einem schönen Knäuel Garn (schwarz passt am besten zu den meisten Einrichtungen).

Fließende, geometrische Wandkunst

Quelle: www.cutoutandkeep.net

Der Trick ist ziemlich selbsterklärend. Auch hier zeichnest Du wieder die Linienabschnitte auf, nur diesmal schlägst Du an den Endpunkten jeweils einen Nagel ein. Wenn die Umrisse fertig sind, nimmst Du das Garn und indem Du es um die Nägel wickelst und dem mit Bleistift markierten Muster folgst, entsteht eine „fließende“ Version Deiner Zeichnung.

Leinwandkunst

Geometrische Wandkunst. Leinwandkunst

Quelle: www.ohohblog.com

Wir denken, für Leinwandkunst ist keine genauere Beschreibung nötig. Es gibt da draußen Tausende von Anleitungen und vorgefertigte, geometrische Wanddekorationen. Du kannst entweder das gleiche Malerklebeband für die klar umrissenen geometrischen Formen hernehmen, oder Du benutzt ein Lineal und einen Marker, um die Punkte zu einer minimalistischen, einfarbigen Darstellung von Tieren zu verbinden. Du kannst diesen Look auch mit schwarzen Papierausschnitten erreichen (oder mit weißen, wenn der Hintergrund schwarz ist). Das sieht elegant und schick aus, obwohl es so simpel ist. Oder am einfachsten: Lade eine Grafik in unserem Online Shop hoch und lass Dein Foto auf Leinwand drucken.