Perfekte Weihnachtsgeschenk

Suche DRINGEND: Das perfekte Weihnachtsgeschenk – Teil II

Auf meiner Suche nach dem perfekten Geschenk zu Weihnachten habe ich schon mal eines gefunden: Alle Geschenke, die ich NICHT verschenken will. Gut gemacht, ganz toll. Jedes Jahr das Gleiche. Aber ich gebe nicht auf, denn Weihnachten kommt immer näher…

Weit bin ich noch nicht gekommen bei meiner Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk. Aber ich bin auf der richtigen Spur. Ein erstes Kriterium habe ich schon ermittelt: es sollte nicht zu teuer sein.

Wer beim Schenken nur an Geld denkt, kommt sowieso schnell in eine Zwickmühle. Denn dann geht es jedes Jahr darum, das Geschenk aus dem Vorjahr noch einmal zu toppen. Das ist ein Teufelskreis, der am Ende nur zu teuren, aber unpersönlichen Geschenken führt.

Urlaubfotos in 3D

Mein Gefühl sagt mir, dass es kein universelles, austauschbares Geschenk sein darf. Es muss eine emotionale Verbindung zum Beschenkten geben. Ich halte fest:

Kriterium 2 fürs Weihnachtsgeschenk: Individuell und einzigartig

Hey, warum also nicht das Gegenteil: ein günstiges Geschenk zu Weihnachten verschenken? Dafür aber wirklich individuell, vielleicht sogar selbst gemacht!

An dieser Stelle muss ich auch mal eine Lanze für selbst gemachte Geschenke brechen. Natürlich sind sie aufwändiger als einfach ein Buch oder einen Gutschein zu kaufen – dafür sind sie aber auch viel persönlicher. Ich muss mir Zeit nehmen und nachdenken, mich auf die Person einlassen und an unsere gemeinsame Zeit denken.

Vielleicht ist es ja auch das, was das perfekte Geschenk ausmacht: Die Zeit, die ich mir nehmen muss… Das Nachdenken über die einzigartige Person, der ich etwas schenken möchte. Ja, selbst gemachte Geschenke sind wirklich perfekt. Das ist also die letzte Eigenschaft:

Kriterium 3 fürs Weihnachtsgeschenk: Selbst gemacht in Handarbeit

Basteln, Bilderrahmen, Servietten

Hier könnte meine Suche nach dem perfekten Geschenk zu Weihnachten zu Ende sein – wenn ich erstens die Zeit zum selber Basteln und zweitens das Geschick zum selber Basteln gehabt hätte.

Die Realität sieht anders aus:

Schlimm: Ich bin viel zu spät dran, um alle Geschenke selbst zu machen
Schlimmer: Meine Bastelkünste beschränken sich auf Pappflieger
Am schlimmsten: Keiner freut sich über Pappflieger

Bin ich verloren? Muss ich durch den Zeitdruck doch wieder ein langweiliges Geschenk von der Stange kaufen? Fast wäre es so weit gekommen – doch dann…

Hier geht’s zum Finale: Gefunden! Das perfekte Geschenk zu Weihnachten!